AGB Verleih (vor Ort)

AGB Ski- und Snowboardverleih (vor Ort)

Allgemeine Mietbedingungen für Wintersportgeräte (Offline - vor Ort im Skiverleih)

1. Der Mieter trägt die volle Verantwortung für das Leihobjekt.

2. Das Material ist gegen Beschädigung versichert wenn diese nicht Mutwillig herbeigeführt wurde.

3. Im Falle von Verlust des Leihobjekts durch Diebstahl oder Totalschaden ohne Haftungsvereinbarung wird dem Mieter der Marktwert des Leihobjekts in Rechnung gestellt bzw. angelastet.

4. Im Falle von Diebstahl oder Verlust des Leihobjekts muss der Kunde jedenfalls bei der lokalen Ordnungsbehörde Anzeige erstatten, um von der evt. eigenen Versicherung die kosten erstattet zu bekommen.

5. Bei unsachgemäßer und mutwilliger Beschädigung des Materials wird die Reparatur laut gültiger Preisliste dem Mieter in Rechnung gestellt.

6. Der Umtausch des Leihobjekts während der Vertragsdauer gegen gleichwertige Artikel ist möglich. Auch der Tausch gegen Artikel höherer Kategorien ist gegen Aufpreis möglich, jedoch ist eine Rückvergütung beim Tausch gegen Artikel preiswerterer Kategorien nicht möglich.

7. Das Leihmaterial muss bis zum Tag der Rückgabe bezahlt werden. Spätester Rückgabetermin ist 10:00 Uhr morgens des darauf folgenden Tages.

8. Im Falle, dass das geliehene Material, aus welchen Gründen auch immer, nicht ordnungsgemäß zurückgegeben wird, so wird seitens des Vermieters am 7. Tag der Überfälligkeit automatisch Anzeige wegen Diebstahl gegen den Mieter erstattet.

9. Die vorzeitige Auflösung des Leihvertrages ist mittels Rückgabe des Leihobjekts möglich, jedoch ohne Rückvergütung der vereinbarten Leihgebühr.

10. Rückvergütungen werden ausschließlich bei Krankheit und/oder Unfall, unter Vorlegen eines ärztlichen Attests, vorgenommen.

11. Alle Bindungen werden mit Bindungseinstellgerät voreingestellt und bei Ausgabe auf Körpergewicht und Fahrkönnen eingestellt.

12. Der Abschluss eines Mietvertrages ist nur mittels Hinterlegung eines Ausweises oder einer Barsumme im Gegenwert des Leihmaterials möglich.

13. Der Verleiher haftet nicht für Unfälle oder Schäden, die dem Kunden zustoßen oder durch ihn verursacht werden.

14. Für privat abgestelltes Material wie Schuhe, Rucksäcke etc. wird keine Haftung übernommen

15. Öffnungszeiten sind von 8:30 - 17:00 Uhr. Bei Flutlicht von 8:30 – 21:30 Uhr , evt. Änderungen werden bekannt gegeben.

16. Online booking separate AGB lesen. 

17. Material welches im Fun Park benutzt wird ist nicht versichert. Der entstandene Schaden ist in Bar vor Ort zu zahlen.

Wir bitten den Gast um eine angebrachte Behandlung des Materials, danken für das Vertrauen

Stand: Juli.18

Booking Solution - Buchungssysteme
Dorint Hotel und Resort Winterberg - Sauerland
Lawine Neuastenberg
Pano Pictures - 360° Agentur
AstenRose Winterberg
Postwiese Neuastenberg
Skischule Neuastenberg
Ferienwelt Winterberg